13.04.2022

Nicole, Anja & Lianne in Targu Jiu
ENDLICH,  können wir all unsere Fellnasen wieder sehen – und das rumänische Team!
Endlich können wir das rumänische Team wieder unterstützen in ihrer wichtigen Arbeit!
Wir werden jetzt täglich versuchen Euch einen kurzen Bericht zu geben, was wir vor Ort alles gesehen, erlebt haben … und auch was wir erledigen konnten.
Bleibt bei uns…
und genießt die Bilder mit uns gemeinsam!

TAG 1 und 2

1. TAG – REISEBERICHT

Hallo Ihr Lieben! Tatsächlich ist der 1. Tag hier in Targu Jiu wie im Flug vergangen.

Voller Vorfreude sind wir heute Morgen Im Shelter angekommen. HUNDEBADEN nennen wir das! Einmal überall vorbei schauen…. alle mal knuddeln… Erste Fotos gemacht… Rund 250 Hunde warten alle auf ein schönes Foto.

Ein Schicksal hat uns heute besonders berührt. … habt ihr noch unseren Bericht über “HOPE” im Kopf? Ende März hat Claudia dieses trauriges Wesen auf dem Feld aufgesammelt. Ihr Anblick hat uns schockiert. Sie hatte einen vaginalen Vorfall, völlig deformierte Knochen…. und mehrere Wunden am ganzen Körper. Claudia hat sie selbstverständlich sofort nach Deva in die Tierklinik gebracht. Dort wurde sie operiert und versorgt. Heute haben wir die wundervolle Hope life gesehen. Die erst 1jährige Hündin musste wohl sehr gehungert haben im Welpenalter. Dadurch entstanden Mangelerscheinungen. Unglaubliche Qualen muss sie erlitten haben. Und jetzt schaut Euch mal an, was HOPE für ein liebes Schätzchen ist. Sie möchte am liebsten am Menschen sein. Genießt Streicheleinheiten und blüht regelrecht auf. Trotz ihrem schlechten Start ins Leben gibt sie so unglaublich viel zurück. Wäre es nicht schön, wenn dieses wundervolle Geschöpf ein liebevolles Zuhause fände? Sie bekommt jetzt ganz viel Gutes um gesund zu werden. Was zurückbleiben wird, können wir nicht sagen… auch nicht, ob sie ganz gesund wird… wir wissen es nicht.

Heute sind wir einfach nur unendlich dankbar, dankbar das sie eine echte Chance auf ein Leben ohne Schmerzen und Sorgen hat.

2. TAG – REISEBERICHT

Gemischte Gefühle….. Wir sind heute Morgen mit einer örtlichen Tierklinik verabredet gewesen… wir suchen Kooperationspartner die uns helfen können das Thema Kastration von Straßenhunden nach vorn zu bringen. Wir möchten gerne mehr Menschen bewegen ihre Hunde kastrieren zu lassen. Auch die Hunde -mit Besitzer- laufen meist frei in Rumänien. Unkastriert Im Umland von Targu Jiu sind mehrere Rudel unterwegs.

Leider sind hier 3 – 5 sehr sehr scheue Hündinnen dabei. JEDE HÜNDIN kann 10-12 Welpen – zwei mal im Jahr – bekommen. Claudia blieb in der Vergangenheit nichts anderes übrich, als die vielen Youngster von der Straße zu holen. Viele der Mamas kennt sie schon seit Jahren… Leider sind die Mädels so schlau…. sie lassen sich nicht so schnell überlisten, und fangen schon gar nicht. Letztes Jahr im Oktober hatten wir eine Aktion bei der wir dabei waren. Wir versuchten mit Ködern in denen Sedativum enthalten war, die Mädels einzufangen. Die Hündinnen haben den Köder gefressen… gemerkt dass etwas nicht stimmt und sind weg gerannt. Panisch…. 2 Stunden standen wir zu 6. und hatten wirklich alles versucht. Leider ohne Erfolg. Mittlerweile sind wir besser ausgestattet, wir haben eine Lebendfalle. Nach unserem Termin mit der örtlichen Tierklinik sind wir auf dem Weg ins HappyPawsHome an einem uns bekannten Rudel am Stadtrand vorbei gekommen. Wir wollten die Chance nutzen und versuchen die Hündin von dem 3er Rudel zu fangen. Also setzten wir uns zu ihnen ins Gras, fütterten sie an. Sie kamen bis auf wenige cm heran. Einer der Rüden ließ sich sogar anfassen. Die Falle war schnell gebracht und wir versuchten die Hündin dort hinein zu bringen. Diese Wesen sind so unglaublich schlau und verdammt skeptisch…. UNMÖGLICH… Nach 2 Stunden brachen wir ab weil die Hunde ganz einfach satt waren. Satt von unseren Leckerchen drehten sie sich einfach um und entschieden uns den Rücken zu kehren. Enttäuscht fuhren wir weiter in unser HappyPawsHome.

WIR GEBEN NICHT AUF! WIR VERSUCHEN ES MORGEN NOCH EINMAL. DRÜCKT UNS DIE DAUMEN

Übrigens, in der örtlichen Tierklinik von heute morgen kostet eine Kastration von einer ca 10kg schweren Hündin 150,-€ Isabella, unsere befreundete Tierärztin kastriert für uns für 25 € pro Hund.

Bleibt bei uns… wir nehmen Euch mit auf unsere Reise…

Morgen geht’s weiter…. Gute Nacht aus Targu Jiu….

Eure Anja, Nicole & Lianne